SCHARDT Erhard


Kekulé-Nr :
geboren :
in :
Konf :
2156


rk

Stand :
Lebensort :
Müller
Altendorf   

oo :
N.N. Margarethe

gestorben :
in :
Quelle :
<.1666
Altendorf
Altendorf STA AM BrPr NAB 8 S.328ff

Vater :
Mutter :
SCHARDT Thomas  *           †  . >.1644
BAUERMÜLLER Anonyma *          

SONSTIGES

STA AM BrPr NAB, 1643/50, Nr. 23, fol.69r
Briefprotokoll vom 27.01.1644
Quittung: Catharina, ledige Tochter des Georg Höllrigl zu Altendorf und 
Elisabeth quittiert Erhardt Schardt, lediger Sohn des Thomas Schardt, 
Müller und Beck in Altendorf, vermög des beim Conistorium zu Regensburg
geschehenen Vergleichs die 45 fl: Schardt muß 1 Achtl Korn und 3
Mezen Weizen wegen des Kindes der Catharina Hölrigl reichen, dies 
alle Martini auf 8 Jahre.
Zeugen: Andreas Pettendorffer, Zeugweber, Hans Callmünzer,
Tuchknapp und Bürger, Nabburg.

BrPr NAB 1 S. 299 v. 05.11.1616
Nennung eines THOMAS Schart, Bäcker von Altendorf
EYDAM des Pfarrers Thomas Baurnmüller aus Neunburg v. Wald

BrPr NAB 6 S. 7 vom 22.2.1655
ein Hans Erhard Schart, Müller in Altendorf, wird als Zeuge genannt

BrPr NAB 8 S.328ff vom 14.02.1666
Die Vormünder der Kinder des +Erhard Schart Müller in Altendorf verpachten
die Mühle. Der Pächter muß auch die Kinder unterhalten.

BrPr NAB 9 S.151-154' vom 08.07.1671
Hans Mantl als Vormund der Kinder des +Erhard Schart verkauft die Mühle an
den Stiefvater Hans Gruber? und dessen Frau Margaretha als Mutter der Kinder.

Laut BrPr NAB 9 S. 166' waren 6 Kinder vorhanden

Anschließend Verkauf der vom +Vater erblich angefallenen Beckenstatt
(Bäckerei) an den Pflegesohn Hans Schart, Beckh zu Altendorf

Wiederum anschliessend Heiratsvertrag von Hans Schart, des Hans Erhard Schart
und dessen Ehefrau MARGARETHE noch im Leben, und Ursula, Tochter des Müllers
Georg Anders und dessen Ehefrau Magdalena.

BrPr NAB 9 S. 166'-167 vom 4.11.1671
Hans Gruber, Müller verkauft die Mühle an seinen Stiefsohn Mathes Schart.
Anschließend Ausnahmsvrtrag

Stand : 09.09.2017
Erstellt von Günther Schwärzer eMail mit PC-AHNEN 2017